© 2018 G. Zagler KG

Es gibt 2 Arten der Dichtstellung von Heizungsleitungen

 

1.  Punktuelle Dichtstellung mit einem Heitungsdichtmittel. Diese Technik ist 

     nur bei intakten Rohren Zielführend. 

 

Bei stark kooridierten Rohren, wo jederzeit eine Durchrostung befühchtet werden muss, empfehlen wir: 

 

2.   Innenbeschichtung mit unseren 4-Komponenten - Beschichtungsmaterial 

STEMMFREIE REPARATUR VON

HEIZUNGS - LEITUNGEN

VERFÜLLEN VON RISSEN UND ROHRBRÜCHEN

MITTELS FLÜSSIGEM KUNSTSTOFF!

 
Die Rohrleitungen werden von uns entweder mittels Sandstrahltechnik oder auch mittels chemischer Reinigung von den Ablagerungen befreit.

 

Nach der Reinigung wird nochmals das Rohr mittels Wasser gespühlt um die Reste der Reinigung zu beseitigen. 

 

Vor Einbringen des flüssigen Kunststoffs / der Beschichtungsmasse müssen die Rohre auf 25°C erwärmt werden damit die Kunststoffbeschichtung an der Rohrinnenseite eine Verbindung eingeht und anhärten kann.

 

Nach dieser Aushärtephase wird der überschüssige Kunststoff mittels Druckluft aus den Rohren entfernt. 

Keine weiteren Kosten!

 

Wir möchten anmerken, dass durch unsere Technik der Rohrsanierung keinerlei weitere Kosten durch andere Handwerker, wie z.B. Maurer oder Fliesenleger, Tischler usw. zustande kommen. Außerdem kann die Sanierung der Heizungsleitung auf herkömmliche Art und Weise nicht in dem von uns angebotenen Zeitraum durchgeführt werden. Wir können Ihnen auch garantieren, dass außer der geringen Lärmbelästigung, welche durch die Pressluft entsteht, keinerlei Verunreinigung durch Staub oder Schutt  auf Sie zukommt.

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now